Das Vogtland will mehr Radwege

Eine Bürgerbefragung des Vogtlandkreises zeigt: Den Menschen ist der Ausbau des Radwegenetzes wichtiger als weiterer Straßenbau. Das überrascht den Landrat und zeigt den bestehenden Handlungsdruck.

Unter dem Titel "Jetzt entscheiden Sie" befragte der Vogtlandkreis seine Einwohner:innen zu den wichtigsten Entwicklungsthemen in der Region. Unter Leitthemen konnten die Befragten selbst Prioritäten setzen. Außerdem gab es die Möglichkeit für eigene Kommentare. 7.676 ausgefüllte Fragebögen kamen schließlich im Landratsamt an, das sind fast 5% der Bevölkerung im Vogtland.

Im Bereich der Infrastruktur konnten die Befragten auswählen, ob die Priorität auf dem Breitbandausbau, Straßenbau oder dem Radwegebau liegen soll. Für letzteres entschied sich mit 37,6% die größte Gruppe der Befragten. Den Ausbau des Radwegenetzes finden die Menschen im Vogtland also wichtiger als Straßenbau oder schnelleres Internet. 

Landrat Thomas Hennig betonte gegenüber dem MDR: "Für mich war überraschend, dass der Radwegebau leicht vor dem Straßenbau war. Es fahren ja auch viele mit dem E-Bike auf Arbeit." Seine Erwartung sei gewesen, dass der Straßenbau den Menschen im Vergleich über allem stehen würde. Die Umfrage des Vogtlandkreises zeige, dass bei den Leuten ein Umdenken stattfinde und der Radwegebau viel bedeutender sei, als zunächst vermutet.

Die Ergebnisse der Befragung sollen in die künftige Arbeit des Landkreises einfließen. So ist zum Beispiel geplant, die Schwerpunktsetzung der Umfrage auch bei der Fortschreibung des Kreisentwicklungskonzepts zu nutzen. Wir sind gespannt!


Unterstütze unsere Arbeit!

Damit die Autolobby nicht gewinnt: Unterstütze den ADFC mit einer Spende!

Spendenkonto

ADFC Sachsen e.V.

IBAN DE 87 8609 5604 0307 8318 05
BIC GENODEF1LVB
Volksbank Leipzig

Verwendungszweck: Spende

Unterstütze den ADFC Sachsen
https://bautzen.adfc.de/neuigkeit/das-vogtland-will-mehr-radwege

Bleiben Sie in Kontakt